Leben und Arbeiten | Tourismus und Kultur
 
Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
Liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen zum letzten Newsletter des Jahres 2020!

Die für den 16. Dezember geplante Schluss-Sitzung des Stadtrats musste leider Corona-bedingt ausfallen. Damit konnten auch die Stadtratsmitglieder, die nach der vergangenen Wahlperiode ausgeschieden waren, nicht feierlich verabschiedet werden. In diesem Newsletter möchten wir daher deren Arbeit würdigen. Außerderm erfahren Sie einige Neuigkeiten aus dem Rathaus und wir beginnen mit den persönlichen Weihnachtsgrüßen unseres Ersten Bürgermeisters Dr. Mario Paul.

Viel Spaß beim Lesen!
Weihnachtsgrüße des Ersten Bürgermeisters Dr. Mario Paul
 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,  

viele unserer Pläne für das Jahr 2020 wurden durch die Corona-Pandemie durchkreuzt. Kurzarbeit, Schließungen von Handel, Gastronomie, Hotels und Kulturstätten bedrohen zahlreiche Existenzen. Schulausfall und verschlossene Kita-Türen stellen Familien auf eine harte Probe. Die Beschäftigten im Gesundheitswesen arbeiten seit vielen Wochen am Limit und darüber hinaus. Kurzum: Die nun schon fast ein Jahr andauernde Corona-Pandemie verlangt sehr vieles von uns ab. Wir alle stehen vor noch nie dagewesenen Herausforderungen. 

Das Weihnachtsfest erinnert uns daran, gerade in schwierigen Zeiten Hoffnung und Zuversicht nicht zu verlieren. Es erinnert uns an die Kraft der Mitmenschlichkeit. Seien wir also in besonderem Maße rücksichtsvoll gegenüber den Menschen, die durch das Corona-Virus besonders verwundbar sind. Sie sterben in viel zu großer Zahl an den Folgen der Erkrankung, nicht selten ohne Begleitung von Angehörigen

Mehr lesen

Neues aus dem Rathaus:
Michael Neuner wird Nachfolger von Bernhard Rückert als Leiter der Forstverwaltung
 

Ende Februar wird Bernhard Rückert, langjähriger Leiter unserer Forstverwaltung, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Nach mehr als 30 Jahren im Amt, hinterlässt er den Stadtwald in einem vorbildlichen Zustand. Er gilt bundesweit als Vorzeigeobjekt für naturnahe Forstwirtschaft.

Diesen eingeschlagenen Kurs will sein Nachfolger fortsetzen. Wir freuen uns auf Michael Neuner als neuen Leiter in der Forstverwaltung. Der Familienvater bringt reichlich Erfahrung mit, da er bereits seit einigen Jahren als Fachlehrer an der Lohrer Fortschule arbeitet und selbst Jäger ist.


Evelyn Kolb feierte 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Lohr a.Main
 
Evelyn Kolb, Chefsekretärin des Ersten Bürgermeisters der Stadt Lohr a.Main, feierte 25-jähriges Dienstjubiläum. Dr. Mario Paul würdigte Ihr herausragendes Engagement.

Eingefunden im Sitzungssaal des Neuen Rathauses der Stadt Lohr a.Main hatten sich der geschäftsleitende Beamte Dieter Daus, Personalrätin Stefanie Siegler und André Heller, Sachgebietsleiter Personalwesen. Dr. Mario Paul ließ den Werdegang von Evelyn Kolb Revue passieren und bedankte sich für die große Einsatzbereitschaft seiner Mitarbeiterin. Besonders stellte er Ihre Verlässlichkeit heraus und Ihre Fähigkeit auch in herausfordernde Situationen immer einen kühlen Kopf zu bewahren.  

Durch Ihre Arbeit im Vorzimmer ist Frau Kolb vielen Lohrer Bürgerinnen und Bürgern als immer freundliche und kompetente Ansprechpartnerin bekannt.
Verabschiedung ausgeschiedener Stadträtinnen und Stadträte

Nach der Kommunalwahl am 15.03.2020 schieden fünf geschätzte Stadtratsmitglieder aus dem Gremium aus. Die Besetzung des 2. Bürgermeisters änderte sich ebenfalls. Aufgrund des Lockdowns im Frühjahr musste die feierliche Verabschiedung in diesem Jahr leider ausfallen.


Lediglich Christine Kohnle-Weis konnte die Dankesworte des Ersten Bürgermeisters in der letzten Stadtratssitzung des Jahres am 9.12.2020 in der Stadthalle Lohr persönlich hören. Sie hat in den vergangenen sechs Jahren das Amt der 2. Bürgermeisterin bekleidet und bleibt der Stadt Lohr a.Main weiterhin als Stadträtin erhalten. Die Stadt Lohr a.Main dankt Frau Kohnle-Weis für ihren Einsatz als 2. Bürgermeisterin, Klaus Stürmer für seine Dienste als Ortssprecher und den ausgeschiedenen Stadtratsmitgliedern für ihr Engagement im Rat, in den Ausschüssen und diversen Arbeitskreisen- und Gemeinschaften:

  • Richard Eyrich: Stadtrat (2002-2008 und 2011-2020)
    • Hauptverwaltungsausschuss, Werkausschuss, Seniorenbeirat, Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss, Ferienausschuss, Partnerschaftsverein, Arbeitskreis Festbierbeirat, Arbeitskreis Feuerwehrbedarfsplanung
  • Sven Gottschalk: Stadtrat (2017-2020)
    • Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss, Verbandsvertreter Zweckverband Schul- und Sportzentrum, Beirat Sing- und Musikschule
  • Ernst Herr: Stadtrat (2008-2020)
    • Hauptverwaltungsausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss, Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss, Werkausschuss, Ferienausschuss, Mitglied Arbeitsgemeinschaft VHS, Verbandsvertreter Zweckverband Schul- und Sportzentrum, Arbeitskreis B26n, Arbeitskreis Feuerwehrbedarfsplanung
  • Christine Kohnle-Weis: 2. Bürgermeisterin (2014-2020)
  • Rainer Nätscher: Stadtrat (2008-2020)
    • Hauptverwaltungsausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss, Finanzausschuss, Haupt-, Finanz- und Bauausschuss, Sozialausschuss, Arbeitskreis Festbierbeirat, Ferienausschuss
  • Klaus Stürmer: Ortssprecher (2014-2020)
  • Gerold Wandera: (2008-2014 und 2015-2020)
    • Hauptverwaltungsausschuss, Werkausschuss, Bibliotheksbeirat, Seniorenbeirat, Verbandsvertreter Zweckverband Schul- und Sportzentrum, Mitglied touristische Arbeitsgemeinschaft, Kulturbeirat, Ferienausschuss

Statt Konzert zum Ladenschluss:

Virtuelle Adventsgrüße aus der Sing- und Musikschule Lohr

 
Das traditionelle Konzert zum Ladenschluss auf dem Lohrer Weihnachtsmarkt musste wegen des hohen Corona-Inzidenzwertes im Landkreis abgesagt werden. Dennoch haben sich einige Lehrkräfte mit ihren Schülerinnen und Schülern der Sing- und Musikschule Lohr etwas einfallen lassen.  Mit viel Herzblut sind Videos entstanden, die die Lohrerinnen und Lohrer auf die Weihnachtszeit einstimmen sollen.
Ansehen können Sie das virtuelle Konzert zum Ladenschluss auf der Website der Stadt Lohr a.Main. Zu sehen sind die letzten Proben vor dem zweiten Lockdown oder Aufnahmen von Hausmusik.

Die Beiträge sind nicht immer perfekt, bereiten aber Freude an der Musik. Zu finden sind sie bis zum 10. Januar 2021 unter: www.lohr.de/sing-und-musikschule

Stadt Lohr a.Main unterstützt Lohrer Geschäfte -

Aktion: 20 Prozent Rabatt auf Online-Gutscheine

 

Am 01. Dezember fiel der Startschuss für den neuen digitalen Print@Home-Gutschein der Lohrer Werbegemeinschaft. Man kann ihn bequem und kontaktlos über den MainLokalShop online erwerben und zuhause ausdrucken.

Die Stadt Lohr sponsert einen 20-prozentigen Rabatt auf diese Gutscheine, um den stationären Handel in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen. Um den 20-prozentigen Rabatt zu erhalten, muss im Warenkorb der Rabattcode StadtLohr2020 eingegeben werden.  Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Aktion läuft so lange, bis die 2.500 Euro von der Stadt Lohr aufgebraucht sind. Schnell sein lohnt sich also!

Ergebnisse des Workshops zum Verkehrsentwicklungskonzept am 24. Oktober
 
Wir arbeiten weiter am Verkehrsentwicklungskonzept für die Stadt Lohr a.Main!

Auf Wunsch des Stadtrats fand am 24. Oktober mit den Fraktionen und Vertretern der verschiedenen Arbeitskreise ein gemeinsamer Workshop unter der Moderation der mit dem Verkehrskonzept beauftragten Firma BrennerPlan GmbH statt. Besprochen wurden folgende Themen:
  • Radverkehrskonzept
  • ein von BrennerPlan vorgeschlagenes Konzept zur Vermeidung von Abkürzungsverkehren durch die Altstadt
  • 3 Planfälle, die in einem Modell simuliert wurden


Die Themen wurden kontrovers und lebhaft diskutiert und Änderungs- und Verbesserungsvorschläge zu den vorgestellten Inhalten eingebracht. Die Ergebnisse werden demnächst in einer Stadtratssitzung vorgetragen. Den Termin erfahren Sie natürlich in diesem Newsletter.

Wer sich über die Vorträge schon vorab näher informieren will, kann hier auf dem bekannten Forum der Brenner Plan GmbH nachlesen.

Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen über Weihnachten
Aufgrund der hohen Corona Fallzahlen sind die öffentlichen Einrichtungen zu folgenden Zeiten in Betriebsruhe:
  • Neues Rathaus: geschlossen vom 24. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021
  • Volkshochschule, Sing- und Musikschule, Stadtbibliothek, Stadtwerke und Starthouse: geschlossen vom 24. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021
  • Büro der Stadthalle Lohr a.Main und Kulturamt: geschlossen vom 21. Dezember 2020 bis einschließlich 6. Januar 2021
  • Wertstoffhoff: geschlossen vom 24. - 31. Dezember 2021; ab 2. Januar 2021 ist der Werstoffhof unter Vorbehalt der aktuellen Infektionszahlen wieder geöffnet
Mehr Informationen und Schließzeiten der städtischen Kindergärten finden Sie hier.
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Newsletter. Mit diesem kostenlosen Service informieren wir sie regelmäßig über alle öffentlichen Tagesordnungspunkte aus den Sitzungen. Außerdem erhalten Sie wichtige Informationen aus dem Rathaus direkt in Ihr Postfach.

Wie immer freuen wir uns über Verbesserungsvorschläge oder Anregungen.
Schreiben Sie diese gerne direkt an stadt-presse@lohr.de.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Ihr

Dr. Mario Paul
Erster Bürgermeister

Stadt Lohr a. Main
Schlossplatz 3
97816 Lohr a. Main

Tel.: 0 93 52 / 848-0
E-Mail: stadt@lohr.de

Öffnungszeiten Neues Rathaus: Montag – Freitag: 8:00-12:30 Uhr
Öffnungszeiten Bürgerdienste: Montag – Freitag: 8:00-12:30 Uhr
und Donnerstag: 13:30-17:30 Uhr

Rechtliches:
Die Stadt Lohr a. Main ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Ersten Bürgermeister Dr. Mario Paul.

Wenn Sie die Vorab-Informationen zu den Sitzungen nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.